Kommunaler Abfallentsorgungsverband „Niederlausitz“
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Newsarchiv

Was scheppert denn da?

Altglas ist ein wertvoller Rohstoff und sollte deshalb gesammelt und wiederverarbeitet werden. Im Verbandsgebiet des KAEV stehen deshalb an ca. 270 Standorten Behälter bereit, in denen Weiß-, Grün- und Braunglas entsorgt werden kann.  Da sich die Behälter aber meist in unmittelbarer Nachbarschaft zu Wohngebäuden befinden sollte darauf geachtet werden, das Altglas nur zu den auf den Behältern angegegbenen Zeiten einzuwerfen. Insbesondere wenn die Container noch relativ leer sind scheppert es doch ganz schön, wenn Wein- oder Ölflaschen, Einweck- oder Konservengläser & Co entsorgt werden. Und damit die Standplätze der Altglascontainer auch ordentlich und gepfegt bleiben sollten auch keine artfremden Abfälle danebengestellt oder gelegt werden. Ebenso gehören Aquarien, Autoscheiben oder Spiegel usw. weder in noch neben die Behälter. Deshalb informieren Sie sich bitte über den richtigen Entsorgungsweg. Wir sagen Ihnen wie es funktiniert.

Neuer Onlineauftritt des KAEV

Mit frischen Farben und komplett überarbeitet steht seit dem 10. Dezember  2014 der neue Internetauftritt des KAEV online. Neben bekannten und wichtigen Inhalten wie Informationen über den Verband und unser Serviceteam haben wir das komplette Abfall-ABC und alle Hinweise zu den einzelnen Entsorgungsmöglichkeiten (z.B. Restabfälle, Schadstoffe und Sperrmüll) komplett neu gestaltet und organisiert. Diese Informationen stehen Ihnen auch demnächst als PDFs zum Ausdruck zur Verfügung.

Neu hinzugekommen ist auch die Möglichkeit, alle Entsorgungstermine online abzufragen. Dieses Arbeitsmittel lässt Sie ganz einfach über die Auswahl des Jahres und Ihren Wohnort in Erfahrung bringen, wann bei Ihnen Restabfälle, Schadstoffe, Papier usw. abgeholt werden.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen weiterhin in allen Belangen und Fragen unter den bekannten Telefonnummern zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihr Feedback zu den neuen Seiten. Dies können Sie selbstverständlich per Telefon, E-Mail oder im Online-Formular an uns richten.