Behälter nicht vollständig entleert / festgefrorene Abfälle

Besonders im Winter haben die Mitarbeiter der Alba GmbH oft das Problem, dass sich die Tonnen nicht richtig entleeren lassen. Der Grund: Die Abfälle sind festgefroren. Ein Ärgernis, das sich auch mit einem Anruf beim KAEV nicht lösen lässt. Denn für den im Abfallbehälter verbliebenen Abfall gibt es keinen Gebührennachlass bzw. keinen Ersatzanspruch. Verantwortlich für einen komplett entleerten Abfallbehälter ist immer der Nutzer des Abfallbehälters. Die Müllwerker dürfen aus Arbeitsschutzgründen die gefrorenen Abfälle nicht aus dem Behälter lösen und technische Möglichkeiten, die festgefrorenen Abfälle aus den Behältern zu entfernen, gibt es leider noch nicht.

Damit die Abfälle rest- und mühelos abgeholt werden können, erhalten Sie hier einige Tipps zur Vorbeugung:

  1. Stellen Sie bitte sicher, dass die Zuwegungen von der Straße zu Ihrem Abfallbehälterstandort geräumt bzw. gestreut sind. Befreien Sie bitte Ihre Abfallbehälter von anhaftendem Eis und Schnee, damit der Behälterdeckel sich leicht öffnet.
  2. Abfälle möglichst nicht lose sondern in geeignete Müllbeuteln verpackt einfüllen, so dass feuchte Abfälle keinen direkten Kontakt mit der Behälterwand haben. Sinnvoll kann es sein, Ihre Tonne auf eine Styroporplatte zu stellen oder den Boden Ihres Behälters mit Wellpappe, Zeitungspapier oder einem Eierkarton auszukleiden.
  3. Besonders feuchte Abfälle, wie beispielsweise Kaffeefilter, bitte bereits in der Küche gut abtropfen lassen und am besten noch in einen Abfallbeutel oder in verschmutztes bzw. fettiges und damit nicht verwertbares Verkaufspapier einwickeln.
  4. Wer die Möglichkeit hat, sollte die Tonne vor dem Abfuhrtag an einen frostsicheren Platz stellen.
  5. Den Boden der Tonne mit einer Schicht zerknüllten Zeitungen oder Pappe auslegen. Diese saugt die Feuchtigkeit der Abfälle auf und isoliert die entstehende Wärme, so dass die Abfälle nicht so leicht an der Tonnenwand festfrieren können.
  6. Wenn erforderlich, sollten Sie am Abfuhrtag den festgefrorenen Müll z.B. mit einem Spaten oder einem anderen Werkzeug von der Tonnenwand lösen.

Hinweis:

Die Abfälle dürfen nicht eingepresst oder verdichtet werden – dadurch frieren sie noch schneller fest. 

Abfall überall! Wir kümmern uns auch um Ihre Wertstoffe

ADRESSE

Geschäftsstelle des Verbandes:
Frankfurter Straße 45
15907 Lübben (Spreewald)

KONTAKT

Tel.: 03546 27040
Fax: 03546 270444
E-Mail: info@kaev.de
Internet: www.kaev.de 

 

SPRECHZEITEN

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr
 
14:00 bis 18:00 Uhr
 
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
 
14:00 bis 16:00 Uhr

Sie erreichen uns für telefonische Rückfragen außerdem montags, mittwochs zwischen
09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr,
freitags von 09:00 - 12:00 Uhr.