Oft genutzter Service - Sperrmüllabholung

Das alte Sofa, die ausrangierte Küche, diese und viele andere Möbelstücke oder Gegenstände in der Wohnung werden haushaltsnah abgeholt, wenn ein Termin beim beauftragten Entsorgungsunternehmen des KAEV angemeldet ist. Was aber, wenn die Blumentöpfe oder der Plattenspieler liegen geblieben sind oder der Sperrmüllberg sich nur auf die Hälfte reduziert hat?

  • Zum Sperrmüll gehören nur sperrige Gegenstände, die in der Regel zum Mobiliar einer Wohnung oder Haushaltes gehören, also Schränke, Tische, Bettgestelle, Regale, Jalousien, Regentonnen usw.
  • Fenster und Türen z.B. aus Umbaumaßnahmen gehören ebenso wenig dazu wie Blumentöpfe oder Elektrogeräte.
  • Die zu einer kostenlosen Abholung angemeldete Menge darf 5m³ nicht überschreiten. Zwei Abholungen pro Jahr mit jeweils 5m³ sind per Abrufkarte oder Onlineanmeldung möglich.
  • Den Sperrmüll am Abholtag unbedingt vor das Grundstück an den Straßenrand legen. Im Geschosswohnungsbau nicht am Hauseingang, sondern an die Straße oder den Standplatz für die Abfallbehälter legen.
  • Haben Sie größere Mengen Sperrmüll, fragen Sie bei uns nach einem Container für die Entsorgung.
  • Sie können Sperrmüll aber auch selbst an die Abfallannahmestellen anliefern.
  • Lassen Sie sich von uns beraten, damit die Entsorgung reibungslos funktioniert.
Abfall überall! Wir kümmern uns auch um Ihre Wertstoffe

ADRESSE

Geschäftsstelle des Verbandes:
Frankfurter Straße 45
15907 Lübben (Spreewald)

KONTAKT

Tel.: 03546 27040
Fax: 03546 270444
E-Mail: info@kaev.de
Internet: www.kaev.de 

 

SPRECHZEITEN

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr
 
14:00 bis 18:00 Uhr
 
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
 
14:00 bis 16:00 Uhr

Sie erreichen uns für telefonische Rückfragen außerdem montags, mittwochs zwischen
09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr,
freitags von 09:00 - 12:00 Uhr.